Gerechtigkeit und Rechtspflege Deutschland
Reichsverband Deutscher Recht-Konsulenten
Postfach 11 06, 04701 Leisnig / Fax: +49(0)55522273110 / zentrale@rdrk.de
Der erste deutsche Reichsverein erhebt den Anspruch der Aufrechterhaltung einer Reichsrechtsordnung im gesamten Gebiet des Deutschen Reichs, gemäß den völkerrechtlichen Staatsgrenzen vom 31.07.1914. Dieser Dachverband nennt sich “Reichsverband Deutscher Recht-Konsulenten” und ist mit dem 27.09.2009 durch seine vorhandene Verbandssatzung in Kraft gesetzt. Er wird sobald als möglich ins Vereinsregister des verantwortlichen staatlichen Amtsgerichts eingetragen.
Jede(r) rechtbewußte, staats- und volkstreue Angehörige nach RuStaG aus dem Jahre 1913, kann nach besuchter Schulungseinheit, nach abgelegtem Volks-Eid, nach Beitritt in den “Reichsverband Deutscher Recht-Konsulenten”, zur Wahrung der staatlichen Rechtsordnung als Recht-Konsulent seiner Berufung nachgehen.
Es gibt nur ein Deutsches Volk und nur ein Deutsches Reich, beide haben nichts mit einer Weimarer Republik, einem Großdeutschen Reich und einer BRD zu tun, auch nichts mit deren Verfassungen oder einem Grundgesetz und auch nichts mit allen Gesetzen oder Verordnungen dieser Fremdverwaltungen oder Selbstverwaltungen.
 
“Wer Unwahrheit als Waffe benutzt, wird in der Wahrheit untergehen!”
 
Der Verfassungsschutz des Deutschen Reiches warnt eindringlichst vor der Weimarer Verfassung und deren Auswirkung

 
Wer sich auf die Weimarer Verfassung, DDR-Verfassung oder auf das  Grundgesetz beruft, unterwirft sich allen internationalen Gesetzen die  als Folge des Versailler Diktates gemacht wurden. Beachten Sie folgende  Seiten:
Warum DRK?
Die Ernennung zum Deutschen Recht-Konsulenten erfolgt freiwillig, nach Beitritt in den Reichsverband Deutscher Recht-Konsulenten, durch nachfolgender Zustimmung vom Bundesrath. Der Beitritt erfolgt nach  Absolvierung der vorgeschriebenen Studienblöcke (Block 1, 2 und 3), siehe Leistungen der Uni-SPIK, mit der Vorlage des ausgefüllten Antrages zum RDRK (Antrag als PDF-Datei) und den damit verbundenen Volkseid (Volks-Eid als PDF-Datei).
 
Die  Ernennung zum Deutschen Recht-Konsulent oder Advokat wird verfassungsrechtlich durch den Beschluß im Volks-Bundesrath durchgeführt, im Einzelnen durch den Reichsverband Deutscher Recht-Konsulenten. Der Deutsche Recht-Konsulent ist ein freiberuflicher Berufszweig er wird bei seiner Arbeit unterstützt und organisiert durch den  Reichsverband „RDRK“.
 
“Wer etwas erleben will, was er bisher nie erlebt hat,
Wird etwas tun müssen, was er bisher nie getan hat”
Gerechtigkeit
Gerechtigkeit (lateinisch: iustitia)
ist einer der Grundbegriffe der Ethik – der Lehre des (guten) menschlichen Handelns. Der Begriff der Gerechtigkeit bezeichnet den fairen Ausgleich von Interessen bzw. die faire Verteilung von Gütern oder Chancen zwischen beteiligten Personen oder Gruppen. Gerechtigkeit ist Ziel von Rechtsprechung und anerkannte Norm menschlichen Zusammenlebens.
Die ursprüngliche Bedeutung des Adjektivs “gerecht” ist “angemessen,  richtig”. Ungerechtigkeit ist ein Verstoß gegen die Gerechtigkeit.
Reichsverband Deutscher Recht-Konsulenten
Markiert in: